Das Jahr 2004

Zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr wurden am 23.10. wieder weitere Disziplinen um den sportlichsten Feuerwehrmann 2004 durchgeführt.

Am Schulsportplatz wurden die Besten im Boccia, Blei-Bladdl´n und im Gummi-Stiefel-Weitwurf ermittelt. Jeder gab sein Bestes und so wurden teils hervorragende Ergebnisse erzielt.

Am Feuerwehrhaus wurde nach dem Kesselfleischessen eine neue Disziplin ausgetragen, das Minigolf. Dabei galt es mit möglichst wenig Schlägen um das Feuerwehrhaus "herum-zu-spielen" und am Ende in einen Gummistiefel einzulochen. Als Schwierigkeiten wurden zwei "Zielgassen" aufgebaut, auch galt es, ein weiteres Hindernis zu umspielen.


Der holprige Untergrund stellte die Teilnehmer teils vor großen Schwierigkeiten.

Nach Abschluß dieses Tages wurden somit schon sieben Wettbewerbe abgehalten (vier davon im Mai) und im November wird noch im Eisstadion "gemaßt" und Luftgewehr geschossen - außerdem wird noch im Stüberl stoßgekegelt (wir berichten noch).

Die Siegerehrung findet wieder im Dezember beim Zugabschluß statt, alle Teilnehmer hoffen dann, den Sprung auf´s Stockerl oder gar den Gesamtsieg zu erreichen.