Feuerwehr

 

Nachruf

Ehrenmitglied Erich Küfner

 

 

Einen schweren Gang hatte unsere Wehr am Donnerstag, den 08. November 2018 vor sich. Es galt Abschied zu nehmen von unserem langjährigen Ehrenmitglied und guten Freund Erich Küfner.

 

Stets stand er uns mit Rat und Tat zur Seite, war bei jedem Koglfest einer der Ersten beim Aufbau und einer der Letzten beim Abbau.

 

Die Restauration unseres Feuerwehroldtimers wäre ohne der Hilfe vom „Chef“ nicht möglich gewesen. Er war mit sehr viel Fleiß, Wissen und Herzblut die Triebfeder bei den ganzen Arbeiten und hinterlässt uns somit ein dauerhaft sichtbares Andenken.

 

Obwohl ihm seine schwere Krankheit am Ende keine Chance lies, ertrug er tapfer bis zum Ende seine Schmerzen und freute sich über jeden Besuch seiner „Buam“ aus der Wehr.

 

An die siebzig Mitglieder unseres Vereins in Uniform, die Landkreisführung und befreundete Vorstände von Nachbarwehren gaben ihm ein mehr als würdiges letztes Geleit.

 

Monsignore Walter Waldschütz, selbst ein Mitglied unserer Wehr, hielt einen würdevollen Trauergottesdienst in St. Laurentius.

 

Am Ende des Gottesdienstes würdigte Vorstand Karl Eßl unser Ehrenmitglied in einer sehr bewegenden Rede nochmals ausführlich.

 

Danach ging es im Trauerzug, angeführt von unserer Vereinsfahne, zum Friedhof. Im Gedenken legten wir an seinem Grab einen Kranz nieder und kondolierten.

 

Seiner Frau Renate, seinem Sohn Oli mit Roswitha und Nina, sowie der restlichen Verwandtschaft nochmals unsere aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft.

 

 

Er wird uns unvergessen bleiben – lieber Erich, ruhe in Frieden.